Sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Ob Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll für eine ausgewogene Ernährung sind, ist schon seit langem stark umstritten. Rein rechtlich gesehen gehören die Produkte in Deutschland zu den Lebensmitteln, die für die Ernährung bestimmt sind. Sie bestehen aus Konzentraten bestimmter Nährstoffe, Mineralien, Vitamine und anderen Zusatzstoffen. Bei vorschriftsmäßiger Einnahme können sich Nahrungsergänzungsmittel positiv auf die Gesundheit und Ernährung auswirken. Zudem unterstützen sie Diäten, helfen bei der Umstellung auf eine gesunde Ernährung, machen Vegan Food vollwertig, senken das Risiko an Allergien zu erkranken.

 

 WIE WERDEN NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL IM HANDEL ANGEBOTEN? 

Angeboten werden die Präparate für die richtige Ernährung mit unterschiedlichen Bestandteilen bzw. Zusatzstoffen in Form von: Brausetabletten, Kapseln, Pastillen, Pillen, Pulver oder flüssig in Ampullen und Flaschen. Hinzu kommen pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel, die zu 100 Prozent vegan sind und deshalb perfekt die Vegan Food ergänzen. Außerdem sind diese vegan Produkte bei Allergien oft eine gute Alternative.

Tipp: Dosierung, Inhaltsstoffe genau Prüfen, damit Nebenwirkungen (Allergien) ausgeschlossen sind! Besonders kritisch sollten Vegetarier mit vegan Produkten sein.

 

SIND NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL SINNVOLL FÜR DIE GESUNDHEIT? 

Für gesunde Menschen, die eine vollwertige Ernährung bevorzugen, müssen Nahrungsergänzungsprodukte nicht auf dem täglichen Speiseplan stehen. Denn der Körper wird mit einer ausgewogenen Ernährung auf natürliche Weise mit Fetten, Kohlenhydraten, Vitaminen, Mineralstoffen, Kohlenhydraten und Proteinen zur Erhaltung der Gesundheit versorgt. Trotzdem gibt es Gründe, wo Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll sind.
Ein Beispiel ist das Vitamin D: Um das Vitamin D auf natürliche Weise im Körper zu produzieren, ist die Sonne unverzichtbar. Doch in der heutigen Gesellschaft halten sich viele Menschen überwiegend in geschlossenen Räumen auf. Hinzu kommt, dass die UV-Strahlung zusätzlich durch Sonnencremes blockiert wird. Somit leiden viele Menschen unbewusst an einem Vitamin-D-Mangel. Sie klagen vermehrt über Probleme mit ihrer Gesundheit: ein geschwächtes Immunsystem, Winterdepressionen, grippale Infekte, Allergien, Parodontitis und Osteoporose. Bei diesen Diagnosen lohnt es sich, den Hausarzt zu konsultieren. Der Arzt ermittelt die aktuellen Vitamin-D-Werte, erstellt einen individuellen Therapieplan und empfiehlt die richtige Ernährung. Schon nach kurzer Zeit fühlen sich Patienten besser, aktiver und sogar Allergien sind schnell verschwunden.

 

ALLERGIEN, ERNÄHRUNG, ZUSATZSTOFFE UND ÜBERDOSIERUNG IM CHECK 

Vorsichtig mit der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln sollten besonders Senioren sein. Gerade sie legen großen Wert auf Prävention, Gesundheit und eine gesunde Ernährung ohne Zusatzstoffe. Aus diesem Grund landen meist Präparate mit einem einzigen Inhaltsstoff im Einkaufskorb. Dazu gehören beispielsweise Magnesium, Vitamin E und Eisen. Diese Nahrungsergänzungsmittel werden laut aktuellen Studien überdosiert und regelmäßig eingenommen. Mit dem Ergebnis, dass der Nährstoffgehalt des Körpers komplett aus dem Gleichgewicht gerät. Es treten Kontraindikationen, Allergien oder andere für die Gesundheit schädigende Nebenwirkungen auf.

 

GIBT ES NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL, DIE VEGAN SIND? 

Sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll für Veganer und Vegetarier? Auch dies ist umstritten. Auf jedenfall sollten sollten Veganer und Vegetarier genau über vegane Lebensmittel Bescheid wissen bzw. wie vegane Lebensmitteln clever kombiniert werden. Ansonsten besteht das Risiko, dass es bei Fans des Vegan Food zu einer Unterversorgung mit Mineralstoffen, Vitaminen und Co. kommt und die Gesundheit Schaden erleidet. Aus dieser Unwissenheit heraus nehmen Vegetarier und Anhänger der Vegan Food Nahrungsergänzungsmittel mit pflanzlichen Zusatzstoffen prophylaktisch ein. Doch bis auf eine Ausnahme, das Vitamin B12, ist das meist völlig überflüssig. Denn mittlerweile wissen Vegetarier und Vegan Food Liebhaber, das vegane Lebensmittel gut für die Gesundheit sind und eine vollwertige vegane Ernährung darstellen.
Tipp: Inhaltsstoffe überprüfen, ob sie vegan sind!

 

DIÄTEN, RICHITGE ERNÄHRUNG, VEGAN FOOD UND SPORT MIT NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTELN SINNVOLL?

Lohnt es sich, für Schlankheitsprodukte Geld auszugeben? Die Antwort ist schnell gegeben: Selbst Produkte, die ihre Wirkung mit fundierten Studien belegen, sind nur als Ergänzung oder Einstieg für eine gesunde Ernährung sinnvoll. Denn Schuld an dem Übergewicht ist in Wirklichkeit eine falsche Ernährung und zu wenig Bewegung. Dem Verbraucher sollte klar sein, dass diese Diäten nicht als alleinige Maßnahme geeignet sind, um Gewicht zu reduzieren.
Der Vorteil dieser Abnehm-Methoden ist, dass sie sich gut in den Alltag integrieren lassen und es viele sogar für Vegetarier geeignet sind. So werden Mahlzeiten ganz oder teilweise durch Drinks, Snacks, Suppen, Riegel oder Ähnliches ersetzt. In Kombination mit viel Disziplin und Sport purzeln dann bei der kalorienreduzierten Ernährung schnell die Pfunde. Wer allerdings danach nicht konsequent auf eine ausgewogene gesunde Ernährung umstellt, erlebt den bekannten Jo-Jo-Effekt.

 

GESUNDE ERNÄHRUNG ZUM NULLTARIF ODER GESUNDHEIT MIT NAHRUNGSMITTELN KAUFEN? 

Heutzutage machen sich viele Ärzte gar nicht die Mühe, mit Patienten über gesunde Ernährung oder die Auslöser von Adipositas und Allergien zu sprechen. Viel zu oft gibt es ein Rezept und schon ist man wieder draußen. Dabei ist es für die Gesundheit absolut wichtig, dass die Ursachen erkannt werden. Hinzu kommt ein anderes Phänomen, dass Nahrungsergänzungsmittel krass beworben und oft gekauft werden. Doch das muss nicht sein. Letztendlich hilft nur eins: Eine Kombination aus Sport und gesunder Ernährung mit saisonalen und regionalen Produkten!

Kommentare