Die Banane – Vitamine und mehr!

BANANE VITAMINE UND KRAFTQUELLE 

Dass die Banane Vitamine enthält, viel Energie liefert und eine wahre Kraftquelle ist, wissen nun fast alle. Daher schwören besonders Sportler auf ihre Inhaltsstoffe. Sie liefert wichtige Aminosäuren und Kohlenhydrate, um schnell Energie zu bekommen. Außerdem schmeckt sie noch richtig gut und sorgt für gute Laune. Bananen Vitamine und Proteine sorgen dafür, dass der menschliche Körper sehr schnell mit Nährstoffen versorgt wirkt und auch langfristig noch Energie hat. Außerdem enthält das Obst Kalium, dadurch wird der Wasserhaushalt reguliert und die Muskeln geschmeidig gehalten. Das enthaltende Magnesium sorgt für ein perfektes Zusammenspiel von Muskeln und Nerven, so werden zum Beispiel lästige Muskelkrämpfe verhindert.
Die gelbe Frucht sorgt zudem für ein Wohlbefinden und eine Ausgeglichenheit. Dafür sind nervenübergreifende Stoffe zuständig, die Signale vom Gehirn zum Körper senden. Der Botenstoff Serotonin ist dafür Zuständig und dämpft anhaltende Unlustgefühle und macht den Weg für Glückshormone frei.Hier steckt viel Gesundheit drin
Eine Banane bietet einen sehr guten Mix aus Kalium, Eisen, Kupfer, Fluor, Magnesium, sowie Beta Carotin und Vitaminen. Dazu gehören das wichtige Vitamin C und E, welches einige Krebsarten vorbeugen kann. Es sind acht Aminosäuren in einer Banane enthalten, die der eigene Körper nicht selber produzieren kann.
Außerdem sorgen Banane Proteine für eine Schönheitskur, diese sorgen für Nachwuchs bei der Blutbildung und von Hautzellen. Da das Obst für den Magen nicht belastend wirkt, ist es auch für eine sehr gute Verdauung geeignet.
Mittlerweile wurde wissenschaftlich Bewiesen, dass die Banane als ganz natürliches Verdauungsregulativ wirkt, denn es sind viele Kohlenhydrate und Ballaststoffe enthalten. Daher eignet sich das Obst auch bei Durchfallerkrankungen oder hilft einer Verstopfung vorzubeugen.

ESSEN NACH DEM SPORT 

Für einen Sportler ist Essen nach dem Training sehr wichtig, da der Glukosespeicher vom Körper sehr leer ist und nun wieder Kohlenhydrate benötigt. Die Energie einer Banane biete sich hier besonders gut an, denn dadurch wird die Regeneration der Muskeln gefördert, außerdem enthält sie Kohlenhydrate. Essen nach dem Training ist zudem wichtig, dem Stresshormon Cortisol entgegenzuwirken, da es den Aufbau von neuen Proteinstrukturen verhindert. Gesunde Kohlenhydrate sind nach dem Training besonders wichtig.
Wie viele Kohlenhydrate nach dem Sport benötigt werden, hängt von der Dauer und Intensität ab. Im Normalfall reicht eine etwa mittelgroße Banane aus. Bei starken und langen körperlichen Anstrengungen dürfen es auch schon mal zwei dieser Art sein, um genügend Kohlenhydrate zu bekommen.

UNTERSCHIEDLICHE ZUBEREITUNG 

Die Einnahme von Bananen kann dabei recht unterschiedlich erfolgen. Sie kann dabei ganz einfach direkt aus der Schale genommen und sofort verzerrt werden. Aber auch eine Zugabe im Müsli durch kleine Bananenstücke ist sehr effektiv. Sehr gut eignet sie sich als Spender für Kohlenhydrate morgens zum Frühstück. Besonders wenn ein harter Tagesablauf ansteht, sorgt die Banane für einen guten Start in den Tag und liefert lange Energie. Weitere Möglichkeiten bestehen zum Beispiel in Form eines Milchshakes, so kann eine Banane ganz bequem als Saft getrunken werden. Auch eine Zubereitung mit Joghurt oder Quark biete sich sehr gut an.

 

GEWICHT REDUZIEREN – DIE BANANE VITAMINE UND DESSEN WIRKUNG

Das Essen einer Banane eignet sich auch dafür, um langfristig Gewicht zu verlieren. Die gelbe Frucht gilt auch als „Fast Food“ bei den Obstsorten. Mit einer Anzahl von etwa 100 Kalorien (je nach Größe und Reifegrad), hat die Banane genauso viel wie ein kleinerer Schokoriegel. Allerdings bietet sie dafür viele gesundheitliche Eigenschaften und stellt daher eine viel bessere Alternative dar.
Besonders wenn es zu einer „Heißhungerattacke“ kommt, sollte lieber zu dem gelben Obst mit gesunden Kohlenhydrate gegriffen werden, als zu Keksen oder Schokoriegeln. Zudem liefert sie viel mehr Energie um davon auch länger satt zu bleiben. Ein weiterer positiver Effekt ist, dass der Insulinspiegel keinen so hohen Sprung nach oben hinlegt. Außerdem ist die Frucht so gut wie Fettfrei.

 

ERGÄNZUNG ZUM ESSEN

Um dauerhaft Gewicht zu reduzieren ist neben körperlicher Bewegung auch eine ausgewogene Ernährung wichtig. Auch hier kann die Banane Vitamine, Aminosäuren und gesunde Kohlenhydrate liefern. Zu beachten ist allerdings, dass eine Banane einen recht hohen Fruchtzuckeranteil besitzt und daher am besten nur zu bestimmten Zeiten am Tag gegessen werden sollte.
Bei einer Gewichtsreduzierung oder Diät, sollte die gelbe Frucht nicht am Abend verzehrt werden, damit der Insulinspiegel auf einem niedrigen Niveau bleibt. So hat der Körper in der Nacht die Möglichkeit auf Fettreserven zurück zu greifen. Am Morgen dagegen, sorgen die zahlreichen Nährstoffe in der Banane dafür, dass der Stoffwechsel hochgefahren wird, was sich nach und nach positiv auf das Gewicht auswirken wird.

 

Kommentare